Schriftgröße

A A A

 ______________________________________________________________________________________________________________

AV "Germania" Sulgen (28. Oktober 2017)

ehrungen av sulgenSportkreis-Vorsitzender Karl-Heinz Wachter hat vor Beginn des Heimkampfes gegen die RG Hausen-Zell drei Sportler des Regionalligisten ausgezeichnet. Sandra Paruszewski belegte bei den Deutschen Meisterschaften der Frauen im freien Stil den dritten Platz ebenso wie Marco Eckl bei den Männern und Luca Moosmann in der Altersklasse der B-Jugend griechisch,römisch. Wachter dankte den Sportlern für ihren Trainingsfleiß, Ehrgeiz und geopferte Freizeit und den Funktionären des Vereins. Nur im Zusammenspiel könnten solche guten Ergebnisse herauskommen. Der Sportkreis habe in diesem Jahr für diese Ehrungen eine Altersbeschränkung bis 23 Jahre eingeführt, deshalb könnten Sascha Pfeifer und Ildar Schreiner für ihre Erfolge bei den German Masters nicht geehrt werden.Selbstverständlich gratuliere er auch diesen beiden Ringern zu deren besonderen Leistungen. Text/ Foto: Lothar Herzog (AV Sulgen)

 

 ________________________________________________________________________________________________________________

Deutsches Sportabzeichen (26. Oktober 2017)

sportabzeichen 2017
Die diesjährigen Absolventen des Deutschen Sportabzeichens wurden im Turnerheim in der Au geehrt. Die Auszeichnungen überreichten Ernst Krebs (vorne, ganz rechts) und Alwin Schuler (vorne, Dritter von rechts). Sportkreisreferent Klaus Walter war verhindert.Der Sportkreis Rottweil hatte 63 Absolventen des Deutschen Sportabzeichens zur Ehrung in das Turnerheim in der Au eingeladen. Der für das Sportabzeichen zuständige Referent, Klaus Walter, war verhindert. Ernst Krebs (Postsportgruppe Rottweil) und Alwin Schuler (Turnverein Rottweil) vertraten ihn und nahmen die Auszeichnungen vor. Schuler lockerte die Veranstaltung mit einem amüsanten Gedicht auf. Er beschrieb darin die Emotionen eines Sportabzeichenabsolventen. Krebs gab vorweg ein paar statistische Angaben. Die höchste Anzahl (18) entfiel auf die Altersgruppe zwischen 71 und 79 Jahren. Fünf Personen über 80 Jahre waren dieses Jahr unter den Absolventen. Das Abzeichen in Gold (in Klammer die Anzahl der Wiederholungen) erhielten bei den Erwachsenen: Helmar Bucher (6), Edmund Maluck (13), Helmut Strobel (23), Rolf Drauz (24), (alle Deißlingen); Fabian Krebs (11), Angelika Engeser (32), Ernst Krebs (33), (alle Dietingen); Brigitte Müller (7), Brigitte Mager (11), Gerda Stern (12), Ruth Müller (23) (alle Dunningen – Lackendorf); Annette Barth, Felicitas Mandel, Ulrike Caduff (2), Jürgen Bucher (3), Ralf Gabler (5), Franz Hogg (7), Thomas Wiener (7), Hartmut Lang (8), Hans-Jürgen Ratz (8), Mina Hezinger (12), Gabriele Ritter (15), Ingrid Rippmann (15), Herman Leins (16), Helmut Storz (17), Peter Hafner (20), Uta Gabler (21), Rolf König (27), Willi Ilg (28), Heinz Stier (32), Hans Rippmann (33), Alwin Schuler (33), Gustav Fischer (34), Reinhold Kalmbach (36), Werner Frank (40), (alle Rottweil); Vera Weisser (11), Dietmar Klett (12), Walter Rauch (12) (alle Villingendorf); Rainer J. Klink (4), Heinz Fröchte (7), Marius Mink (8), Ekkehard Kreiser (12), Susanne Bister (13), Klara Mink (23), Ulrich Rühle (46) und Liese – Lotte Unger (62), (alle Zimmern). Das Silberne Sportabzeichen bekamen überreicht: Petra Theiler (10 / Bösingen), Adrian Digeser (Dunningen), Pia Mair (Konstanz), Verena Auch, Andreas Burger, Julian Dyma, Markus Klank, Gunther Caduff (2), Roswitha Wiener (17) und Karl Behlke (36), (alle Rottweil). Die Auszeichnung in Bronze erreichten Jochen Wild (Rottweil) und Hans -Dieter Geiger (44 / Deißlingen – Lauffen). Bei den Jugendlichen durften Samira Caduff, Merle Düker (4) und Clarissa Schweikle (6) (alle Rottweil) das Goldene Sportabzeichen in Empfang nehmen. Über die erste Auszeichnung in Bronze freuten sich Janina Sekinger (Villingendorf) und Lukas Barth (Rottweil). Text: kw 

_________________________________________________________________________________________________________________

 SV Herrenzimmern (30. September 2017)

svh ehrungsabend skSportkreisreferent Johannes Missel (ganz rechts) hat in Vertretung von Sportkreispräsident Karl Heinz Wachter verdiente Sportler beim Jubiläumfest des SV Herrenzimmern geehrt. Dem Vorsitzenden Thomas Hoppe (Zweiter von links), er war auch unter den Geehrten, überreichte er zuvor die obligatorische Jubiläumsgabe. In seinem Grußwort ging Missel kurz auf die Aufgaben des Sportkreises Rottweil ein.

Foto/Text: kw

 

 

 

 

 _________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Partner

„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“ Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.
Mehr Infos Ok