Schriftgröße

A A A
Letzter Monat Dezember 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
hp fortbildung frauenkommission sulz 02

hp fortbildung frauenkommission sulz 01

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

  

 

 

Herbstseminar 2018

Vom 09. bis 10.11.2018 im Hotel Brachfeld in Sulz-Hopfau/Brachfeld verbrachten 15 Frauen ein tolles Wochenende mit der Frauenkommission Rottweil unter der Leitung von Ruth Amann.
Am Freitagnachmittag wurden die Frauen von Frau Barbara Häring (Hebamme und Dipl. Beckenbodentrainerin)  2 Stunden über die Wichtigkeit des Beckenbodentrainings eingeführt.
Der Beckenboden hat drei Hauptfunktionen:
  1. Anspannen,
  2. Entspannen,
  3. Reflektorisch gegenhalten (anspannen als Reaktion auf eine Druckerhöhung im Bauchraum).
Anspannen ist wichtig zur Sicherung der Kontinenz bei Frauen und Männern. Dabei unterstützt die Beckenbodenmuskulatur maßgeblich den unteren Teil der Harnröhre, die Schließmuskeln der Harnblase und des Anus.
Reflektorisch gegenhalten muss der Beckenboden beim Husten, Niesen, Lachen, Hüpfen, schwere Lasten tragen usw., sonst kann es zu Urinverlust kommen.
Durch verschiedene Übungen  die Beckenbodenmuskulatur zu stärken,  wurde eifrig trainiert. Auch anhand eines Modells des Beckens und der Beckenbodenmuskulatur war ersichtlich worauf es hierbei ankommt. Welche wichtige Funktion diese Muskulatur hat und sie ständig trainiert werden sollte, um den Urin und Stuhlgang und auch die Winde halten zu können. Vor allem nach einer Geburt sollte die Beckenbodenmuskulatur wieder gestärkt werden.
Nach einem köstlichen Abendessen und unterhaltsamen Abend sowie nach einem ausgiebigen Frühstück am Samstagmorgen erwartete  Herr Uli Winterhalter, Funktionaltrainer und Diplom Sportwissenschaftler, die Frauen zum Funktionaltraining.
Was steckt dahinter: Uli Winterhalter gab sein Wissen in Therapie und kurzer Praxis an die Frauen weiter. Sein Fitnesstraining enthält Elemente des Gewichtshebens, Turnens und Ringens und ist in erster Linie am Hobby- und Freizeitsportler ausgerichtet.  Es soll so trainiert werden, dass  a l l e Körperpartien beansprucht werden wie im täglichen Leben, nicht nur Einzelne. Die Trainingsbelastung muss  entsprechend angeglichen werden.

Text: Marina Leopold / Fotos : Frauenkommission

 

Unsere Partner

„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“ Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.
Mehr Infos Ok